Die Hände eines Psychologen, dessen Gestik auf ein erklärendes Gespräch hindeutet

Assessment

Psychologische Eignungsdiagnostik

Zielgruppe:
Rehabilitanden, die sich im Beratungsprozess bei einem Rehabilitationsträger befinden

Zielsetzung:
Feststellung der intellektuellen Begabung, des aktuellen Kenntnisstandes im angewandten Rechnen und der Rechtschreibung, der Konzentrationsfähigkeit und psychischen Belastbarkeit im Rahmen der Testsituation, Erarbeitung konkreter Berufsvorschläge unter Berücksichtigung aller vorliegenden Informationen.

Voraussetzung:
Verständnis der deutschen Sprache

Inhalte:
Durchführung von standardisierten eignungspsychologischen Testverfahren zu verschiedenen Begabungsbereichen • Durchführung von Kenntnisstichproben im angewandten Rechnen und der Rechtschreibung • Information des Teilnehmers über die Testergebnisse • Berufsberatung unter Einbeziehung der Begabungen, Kenntnisse, Neigungen und Berufsvorstellungen, beruflichen Vorerfahrungen und des persönlichen Kontextes des Teilnehmers

Die Deutschen Berufsförderungswerke