BFW-Dortmund

News & Trends

Angst fährt immer mit – LKW-Fahrer sucht sich neuen Beruf

Werkstoffprüfer

2. Chance als Werkstoffprüfer

Arbeitsplatz Autobahn. Kilometerfressen bei Tempo 80 und dabei 40 Tonnen im Nacken. Für Stefan Neumann war das 19 Jahre lang Alltag. Er hat viel gesehen „auf dem Bock“ und zum Teil brenzlige, gefährliche Situationen erlebt. Oft war er froh, dass er gesund nach Hause gekommen ist. Körperlich hat der Familienvater den Knochenjob wirklich gut verpackt, nur seelisch ging es irgendwann nicht mehr. „Als LKW-Fahrer steht man unter einem wahnsinnigen Druck“, erzählt der heute 47jährige, „dazu kommt, dass es auf der Straße immer aggressiver wird. Da schert plötzlich jemand vor dir ein und du kannst den tonnenschweren Sattelschlepper nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Davor hatte ich totale Angst.“

Weiterlesen

Störche im Landeanflug auf das Berufsförderungswerk

Störche

Kranich? Graureiher? Nein, das sind ja Störche! Es ein morgendliches Schauspiel im Berufsförderungswerk in Dortmund-Hacheney, bei dem einem das Herz aufgeht. Punkt neun Uhr richten sich seit Tagen die Blicke auf das höchste Gebäude am Rande des Rombergparks. Mit weit ausgebreiteten Flügeln steuern fünf Jungstörche pünktlich auf das Berufsförderungswerk (BFW) zu. Zielgenauer Landeanflug auf das 11stöckige Internatsgebäude der Bildungseinrichtung. Es ist ein kurzer Boxenstopp für die Storchen-Truppe auf ihrer täglichen Erkundungstour. Ein halbes Stündchen Ausruhen. Sonne auftanken und weiter geht es mit dem täglichen kleinen Rundflug über den Dortmunder Süden.

Weiterlesen

Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit zu Gast im BFW

Daniel Terzenbach, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, hat Anfang Juli das Berufsförderungswerk Dortmund besucht. Christian Vogel begrüßte ihn gemeinsam mit Herrn Keck, 1. Direktor der DRV-Westfalen, und BFW-Verwaltungsleiter Jürgen Schonhoff zu einem offenen Austausch. Daniel Terzenbach ist seit März als Vorstand Regionen für die Bundesanstalt tätig. Er wurde im Oktober 2018 vom Verwaltungsrat der BA einstimmig zum Nachfolger des scheidenden Vorstands Regionen, Raimund Becker, bestimmt. Die Bundesregierung ist diesem Vorschlag des Verwaltungsrates gefolgt. Die reguläre Amtszeit eines Vorstandsmitglieds der Bundesagentur für Arbeit beträgt fünf Jahre.

Weiterlesen

Dortmunder Dialog blickt auf boomende Logistik-Branche

Die Logistik-Branche braucht immer mehr Fachkräfte in den unterschiedlichsten Bereichen. Ob Kaufleute im E-Commerce, für Speditions- und Logistikdienstleistung, im Groß- und Außenhandel oder Experten aus dem IT- oder Elektronik-Bereich – BFW-Teilnehmer haben eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten im Logistik-Bereich. Das BFW kann hier also Fachkräfte-Lücken schließen.

Weiterlesen

Brasilianische Studenten suchen im BFW nach Ideen für Reha

Brasilianische Studenten

Berufliche Rehabilitation – alleine diesen Begriff, den kennt kaum einer in Brasilien. Doch mittlerweile hat es sich bis nach Lateinamerika herum gesprochen, dass es in Deutschland dieses besondere System für Menschen mit Handicap gibt. Wer nach einem Unfall oder einer chronischen Erkrankung seinen ursprünglichen Job nicht mehr ausüben kann, der bekommt in einem neuen Beruf eine zweite Chance auf dem Arbeitsmarkt. Doch wie funktioniert das? Um sich die Qualifizierungen einmal ganz genau anzuschauen, haben brasilianische Studentinnen und Studenten gemeinsam mit ihrer Professorin das Berufsförderungswerk Dortmund besucht und waren tief beeindruckt.

Weiterlesen

Minister Laumann zu Gast bei DRV-Vertreterversammlung im BFW

DRV

Das Parlament der Deutschen Rentenversicherung Westfalen tagt diesmal in Dortmund. Am 28. Juni 2019 werden die Teilnehmer der Vertreterversammlung im Berufsförderungswerk in Dortmund-Hacheney erwartet.

Weiterlesen

Fachkräfteschmiede: Oberbürgermeister Sierau beeindruckt vom Berufsangebot im BFW

Besuch Ullrich Sierau
Oberbürgermeister Ullrich Sierau informiert sich in der BFW-Werkstatt. v.l. Direktor Christian Vogel, Verwaltungsleiter Jürgen Schonhoff, Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stadträtin Daniela Schneckenburger, Teilnehmer Nabil Tahriouri.

Qualifizierungen in 40 Berufen. Fast alle Absolventen finden wieder einen Job. Beste medizinische und psychologische Betreuung während der Umschulung. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hörte bei seinem Besuch im Berufsförderungswerk Mitte Juni ganz genau zu und war beeindruckt. „Irgendwie vermutet man das hier alles gar nicht so“, sagte er während seines Rundgangs durch das BFW. „Das Berufsförderungswerk ist wirklich gut für die Stadt Dortmund.“

Weiterlesen

Neue Reha-Klinik wird in BFW-Nachbarschaft gebaut

Reha-Klinik
BFW Direktor Christian Vogel (2.v.l.) begrüßt Vertreter der Johannesbad-Gruppe und der Wirtschaftsförderung zur Vorstellung der Klinik-Pläne.

Direkt neben dem Berufsförderungswerk entsteht eine neue Rehabilitationsklinik. Die Johannesbad-Gruppe, Betreiber der Fachklinik Fredeburg, will Therapieplätze für 250 Menschen schaffen. Hier werden Patienten behandelt, die nach einer Suchterkrankung wieder in den Alltag finden sollen. „Diese Menschen haben bereits eine Entgiftung in unseren Kliniken im Sauerland hinter sich“, erklärt Dr. York Dhein, Vorstandvorsitzender der Johannesbad Gruppe. „In der Metropole Dortmund verbessern wir die Therapiesituation und können so direkte Hilfestellung vor Ort leisten.“

Weiterlesen

Reha-Berater entdecken Zukunftsberufe mit Oldtimer

BFW-Bustour stoppt bei Otto Fuchs und Werkstoffprüfung Kunze

Der Werkstoffprüfer von Otto Fuchs in Meinerzhagen wendet seine Augen kaum von seinem Bildschirm. Er bleibt hoch konzentriert und stört sich nicht an den 25 Besuchern, die ihm über den Rücken schauen. Neben ihm schwimmt ein Blech im Wasserbad. Es ist nicht irgendein Blech - dieses Stück Aluminium soll einmal für Sicherheit am Himmel sorgen. Es ist ein Bauteil für ein neues Flugzeug.

Weiterlesen

Viel Lob von Personaldienstleistern und Teilnehmern für Messe

Wie bekommt man in kurzer Zeit einen Job? Am besten, die Bewerber treffen viele Arbeitgeber auf einmal. Das ging. Am Dienstag, 28. Mai, bei der großen Personaldienstleister-Messe im Berufsförderungswerk Dortmund. Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den unterschiedlichen Berufen nutzten die Chance zum persönlichen Gespräch mit den Arbeitgebern. Wer nach dem Speed-Dating noch stärker in die Tiefe gehen wollte, konnte in einem extra dafür bereitgestellten Büro intensivere Bewerbungsgespräche führen.

Weiterlesen
Die Deutschen Berufsförderungswerke