Kontakt 0231/71091

BFW-Dortmund

BFW Dortmund lädt Mädchen zum Girls-Day ein

Jetzt rückt der Zukunftstag für Mädchen immer näher. Am 26. März ist Girls-Day. Ein Tag zum Ausprobieren und Reinschnuppern in Berufe, die meistens nur die Jungs auf dem Schirm haben.

Im Berufsförderungswerk in Dortmund-Hacheney können Mädchen an ihrem Zukunftstag in ganz unterschiedliche Berufe reinschnuppern. Sieben Fertigungs-Berufe stehen zur Auswahl und außerdem freut sich die IT-Abteilung auf interessierte Schülerinnen.

Das Berufsförderungswerk am Dortmunder Rombergpark bietet Menschen nach einem Unfall oder chronischen Erkrankung verschiedene Umschulungen, um in einen neuen Beruf wieder durchstarten zu können. In der Werkstatt steht einer der modernsten Maschinenparks an denen Zerspaner, Industriemechaniker und NC-Anwendungsfachleute ausgebietet werden. Die Kurzqualifizierung der Haustechniker findet z.T. auch in der Holzwerkstatt statt.

Die Mädchen können sich am Girls-Day also in ganz unterschiedlichen Bereichen ausprobieren. Neben den technischen Berufen stellt das BFW Dortmund den Mädchen am Zukunftstag erstmalig auch IT-Berufe vor. Reinschnuppern bei den Technischen Produktdesignern und den Fachinformatikern ist ausdrücklich erwünscht. „Auch bei uns stehen zu 90 Prozent Männer an den Maschinen. Frauen sind gerade in den technischen Berufen immer noch eher selten. Schade ist das“, sagt Werkstatt-Leiter Georg Fohrmann.

Mädchen, die meinen, das ist ja genau mein Ding zum Girls-Day, können sich beim BFW Dortmund unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder einfach anrufen unter 0231-7109-491. 8.15 Uhr geht’s los am 26. März 2020. Der Zukunftstag endet gegen 15.30 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Nachrichten

 Alle Nachrichten im Überblick

Natürlich sind wir
Mitglied im